Warning: Creating default object from empty value in /home/tbbh/public_html/blogs.teamtbb.com/wp-includes/ms-load.php on line 113
Asia Pacific IRONMAN Melbourne Champ – I`m back « Caroline Steffen’s Blog

Login


Asia Pacific IRONMAN Melbourne Champ – I`m back

Vorbereitung
Melbourne – das wohl meist genannte Wort in Dave`s und meinem Wortschatz in den letzten 3 Monaten. Mein Ziel war top3, für Dave war es top5 um genügend qualifikationspunkte zu sammeln für die Weltmeisterschaften in Hawaii vom kommenden Oktober. Wir überliessen nichts dem Zufall, alles war sauber geplant. Dezember/Januar verbrachten wir in Thredbo um eine gute Basis zu schaffen. Ich flog anschliessend nach Spanien um ein paar Wochen mit meinem Team TBB und meinem Coach Brett Sutton trainieren zu können. Darauf folgten 4 Wochen Camp an der Sunshine Coast AUS. Für den letzten Schliff wählte ich das Rennen in Abu Dhabi aus, es sollte mir etwas Rennhärte bringen ohne mich gross Energie zu kosten.

Raceday
Drei Tage vor dem Rennen habe ich Brett geschrieben: ” I feel terrible”. Seine Antwort war: “I don’t care, you will be fine at weekend, race hard”. Was soll ich da antworten, Brett hatte wie immer recht. Am Renntag ich fühlte mich stark und im Kopf ready to go. Nach einem soliden schwimmen, habe ich auf dem Rad die Räder glühen lassen. Schon bald fuhr ich von hinten in die zweite Männergruppe und beschloss, dort zu bleiben. Eine Attacke der Jungs nach ca. 120km teilte die Gruppe in zwei. Ich, in der hinteren Hälfte der Gruppe konnte von meinen Erfahrung aus dem Radsport profitieren, ich reagierte schnell, übersprintete ein paar Jungs und war zurück im Pack. Rachel Joyce (GBR) die bis dahin mit mir mitfuhr verpasste die Attacke und verlor den Anschluss. In den kommenden 60km konnte ich 8Minuten auf sie herausholen. Mit einem guten Lead startete ich zum abschliessenden Marathon. Die ersten 10km versuchte ich mich etwas zurück zuhalten um die 2en und 3en 10km mit dem selben Pace laufen zu können. Ich kann wirklich sagen, so gut habe ich mich in einem Marathon noch nie gefühlt. Ich habe auf den “Hammermann” gewartet, doch dieses mal kam er nicht. Mit neuer PB von 8:34.51 (nur 1Minute über dem Weltrekord von Chrissi Wellington) wurde ich Asia-Pacific IRONMAN Champion 2012, ich gewann eines der wichtigsten Rennen der IM Serie 2012. Stolz macht mich nicht die Tatsache, dass ich gewonnen habe doch viel mehr, dass ich mich zurück auf den richtigen Weg gebracht habe (nach einem etwas Enttäuschenden Saisonende 2011). I`m back!!

Die Tage danach
Weiss nicht was mehr anstrengender ist, der Weg zum Erfolg oder die Arbeit die der Erfolg mit sich bringt ;-) Eine kleine Interview-Tour führe mich und Craig Alexander (AUS) am Montagmorgen quer durch die Stadt Melbourne. Radio Trible M, TV ABC News, Photoshoot mit Trophäe, TV Interview mit USM Event gefolgt vom offiziellen IM Melbourne Award. Dienstag ging es weiter mit einem 5h Photoshoot mit meinem Bekleidungssponsor 2XU (Summer 2012/13 Kampagne) und einer Lancierung der neuen Webseite www. witsup.com. Etwas müde doch glücklich und zufrieden packte ich um mitternacht mein Rad in den Koffe und packte die restlichen Sachen, morgen geht es nach Hause.

Sponsoren – Herzlichen Dank an
2XU – ganz einfach der schnellste Rennanzug ever, gute Qualität und Komfort
CERVELO – Super Bike, welches mir zur schnellsten IRONMAN Rad Zeit in der Geschichte verhalf (180km Radrekord)
CAMPAGNOLO – Ich vertraue auf Campagnolo – best groupset ever
ON-RUNNING – So macht laufen Spass …laufen auf Wolken
SPONSER – Hält mich auch bei Kilometer 210 noch in Rennlaune
CURREX – endlich Beschwerden frei laufen
3T – aerodynamischer geht es gar nicht mehr
COBB CYCLING – auch nach 5h kannst noch ruhig sitzen bleiben
FUEL BELT – Stay hydrated
OAKLEY – danke für die neuen Gläser
BEAKER CONCEPTS – schnellster Getränkespender

Please leave your comments on the forum.