Login


Archive for March, 2013

IM Melbourne – Gescheiterte Titelverteidigung

Thursday, March 28th, 2013

Etwas enttäuscht und trotzdem irgendwie glücklich es doch noch ins Ziel geschafft zu haben, lief ich letzten Sonntag als 3e am IRONMAN Melbourne ins Ziel. Titelverteidigung misslungen – doch alles gegeben. Mit einer kleine Erkältung in der Woche davor war meine Vorbereitung nicht optimal doch ich wollte es trotzdem versuchen und mein Bestes geben.

Da lief einfach gar nichts. Ich hatte schon auf dem Rad mühe mein Rennen/ Rhythmus zu finden, die Beine wollten nicht so recht, keinen Druck keine Kraft. Musste deutlich mehr Nahrung zu mir nehmen weil ich mehrere Male in einen Hungerast fiel. Doch ich wusste ich musste es irgendwie ins Ziel schaffen um meinen Start in Kona zu sichern. Ich versuchte mich auf dem Rad durch zu kämpfen und hoffte auch einen etwas besseren Marathon Lauf. Die ersten 20km liefen dann auch erstaunlich rund. Ich fasste wieder etwas Mut und versuchte locker und fokussiert zu bleiben, so kann ich es ev ja sogar in die Top 3 noch schaffen. Dann km 25, schon wieder, ein Hungerast. Das Selbe bei km 35. Es war ein Auf- und Ab die vollen 8h.

Neben der Enttäuschung über meine schwache Leistung war ich auch Enttäuscht über das verkürzte Schwimmen und die Startzeiten der PRO vs. Age Groups. Solche Entscheidungen der Veranstalter verändern und verfälschen Rennresultate.

Natürlich bin ich nicht wirklich Glücklich mit meiner Leistung, doch ich habe das Beste aus der Situation gemacht und darauf bin ich stolz.
Cheers Caroline

A day with… Caroline Steffen: A real life Xena Warrior Princess

Saturday, March 16th, 2013

Interview with SPORT 360°

She’s been on the cover of half a dozen triathlon and endurance magazines, met her husband (editorial error) through the sport, and her coach calls her Xena, as in the fabled warrior princess, while others the ‘Queen of Kona’.
Caroline Steffen lives and breathes triathlon, and that’s been the secret to her continuous success. Here, the Swiss powerhouse speaks to Sport360° ahead of her return to the capital for the Abu Dhabi International Triathlon.

Read the whole story:
http://www.sport360.com/other-sports/day-caroline-steffen-real-life-xena-warrior-princess

Once more back in the desert of Abu Dhabi

Friday, March 8th, 2013

For the 4th time I returned to the Arabian desert to start at the unique Abu Dhabi Triathlon and for the 4th time I finishd in the top4 …and missed out again at the big win but thats ok. I know this race made me strong and get me ready for the big one in Melbourne in 3 weeks time.

After the 3km swim I found myself in the leading group, after a quick T1 I took the lead and started a very lonely 200km journey on my P5. My plan was to ride a negative split (moderate-medium-mad) over this 5h which means I can use the race to improve my bike skills without tire me out too much. Of course It means also I took the risk of getting cached in the first 100 km but I didn’t really care. A very strong Melissa Rollison (AUS) road up to me after about 1,5h, we made one turn and I was back in the lead for the last hour. Back in T2 I managed to road a little gap into Mel but unfortunately it wasn’t enough time to grab the win. Marked by wind and heat I finished my 4th “adventure race” in a happy 2nd place.

Thanks to all my sponsers and supporters and congrats to my team mate’s DD, Diana, Per and Dan. Was just great to having you out there. Thanks to Jacky for the photos http://www.triathlon-hebdo.com


Keep up the great work :-)

YouTube Preview Image